020-022
10.06.2024 - 22:49 Uhr
11.06.2024 - 07:04 Uhr
12.06.2024 - 03:42 Uhr

B2 -->B3  

Am Montagabend wurden wir in die Ortslage Roda zu einem Gebäudebrand alarmiert. Bereits auf Anfahrt bestätigte sich die Lage. "Anfahrt auf Sicht". Aufgrund der enormen Ausbreitung des Brandes auf ein Werkstattgebäude und einem großen Holzschauer und den darin befindlichen Materialien und Gerätschafften wurden umfangreiche Kräfte mit der Stichworterhöhung auf B3 in Marsch gesetzt. Mit vereinten Kräften gelang es unter schwerem Atemschutz, die angrenzenden Wohngebäude zu schützen. Gegen 5 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen, bevor gegen 07 Uhr am Dienstag, sowie in der Nacht zum Mittwoch nochmal nachgelöscht werden musste.

Wir bedanken uns bei allen Kameraden und Kameradinnen für die Einsatzbereitschaft und Zusammenarbeit

Weitere Kräfte:

- FF Grimma: HLF 20-1, HLF 20-2, DLK 23/12, GW-L, MTW

- FF Nerchau: TLF 4000

- FF Zschoppach: ELW 1, HLF 20

- FF Cannewitz: TSF-W, MTW

- FF Fremdiswalde: KdoW, TSF-W

- FF Großbothen: TLF 4000

- FF Trebsen: ELW 1, TLF 4000

- FF Wurzen: DLK 23/12 (Abbruch)

- FF Döben: TSF-W

- FF Großbardau: MTW, HLF 10

- FF Schkortitz: TSF-W

- FF Seelingstädt: MTW (Drohne)

- Drohnenstaffel LK-L (Hohnstädt): MZF + Drohne

- IUK Landkreis Leipzig: ELW 2, KdoW

- Pressedienst LK-L: KdoW

- Stellv. Kreisbrandmeister (WUR): KdoW

- Polizei

- THW Grimma/Leipzig/Borna

- Rettungsdienst/ORGL



019 09.06.2024 - 22:49 Uhr

BMA 

Am Sonntagabend wurden wir mit Kameraden aus Zschoppach, Fremdiswalde und Grimma in die Grundschule Mutzschen gerufen. Die Brandmeldeanalge hatte Alarm geschlagen. Nach gründlicher Kontrolle konnte aber Entwarnung gegeben werden. Fehlalarm


012-018
01.06.2024 - 17:45 Uhr

TH Unwetter

Am späten Samstagnachmittag zog eine Unwetterfront über Mutzschen und die angrenzenden Ortslagen. Unsere Kameraden mussten zu einigen Einsätzen ausrückten.

 

Einsatzstelle 1: HLF20/TLF

Um 17:45 Uhr wurden wir über die Leitstelle nach Göttwitz gerufen. Dort wurde die Draschwitzer Landstraße zeitweise überflutet und war kurzzeitig nicht passierbar. Unsere Maßnahmen beschränkten sich auf die grobe Bereingung der Straße. Später wurde das TLF nochmal zur Nachbearbeitung gerufen. 

 

Einsatzstelle 2:  MTW

Parallel dazu war unser MTW in der Straße Pfarrhäuser zur Beräumung der Straße von Schlamm und Geröll

 

Einsatzstelle 3: HLF20

Für das HLF ging es danach weiter zu einem Wohnhaus in der Straße Pfarrhäuser. In das Haus war bereits am späten Nachmittag ein Blitz eingeschlagen. Zur Sicherheit wurde dort seitens der Feuerwehr eine Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera gemacht. Hierzu kam auch die DLK aus Grimma zum Einsatz. Weder wurde ein Brand festgestellt noch mussten seitens der Feuerwehr Löschmaßnahmen eingeleitet werden, sodass es bei leichten Schäden an dem Dach blieb. Der Dachschaden wurde provisorisch gesichert.

 

Einsatzstelle 4: MTW

In Köllmichen war die Straße in Richtung Nauberg überflutet. Die Straßenmeisterei wurde zur Straßensperrung verständigt.

 

Einsatzstelle 5:  MTW

In Altwetteritz musste eine Straße von Schlamm und Geröll befreit werden.

 

Einsatzstelle 6: HLF20

Unterstützung Bauhof Mutzschen zur Befüllung von Sandsäcken zur Sicherung in der Ortslage Köllmichen

 

 

Einsatzstelle 7: Wache

Beseitigung Wasserschaden im Feuerwehrgerätehaus

Um 22 Uhr konnte die vollständige Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

In der Summe waren unsere Kameradinnen und Kameraden gute 4 Stunden im Einsatz. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten, besonders auch beim Bauhof Mutzschen und der OFB in Grimma und bei den Kameraden die sich nach dem Einsatz noch um das leibliche Wohl gekümmert haben!



011 26.05.2024 - 14:13 Uhr

B2 auf A14

 

Wir wurden heute mit den Kameraden aus Zschoppach auf die A14 in Richtung Leisnig zu einem Fahrzeugbrand alarmiert. Vor Ort fanden wir ein defektes Fahrzeug mit Motorschaden vor. Ein Brand konnte nicht festgestellt werden.


010 22.05.2024 - 15:43 Uhr

ABC1

 

Am Mittwoch wurden wir zu einer Ölspur auf der S38 im Kreisverkehr gerufen. Die Verunreinigung wurde beseitig.


009 26.04.2024 - 11:28 Uhr

B2 BAB14

Wir wurden heute auf die A14 in Fahrtrichtung Leipzig gerufen. Ein PKW stand kurz vor der Abfahrt Grimma bei Ankunft unserer Einsatzkräfte im Vollbrand.


008 17.04.2024 - 17:32 Uhr

BAB 14_TH2

Mittwochnachmittag wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit unklarer Ausgangslage auf die A14 in Richtung Leipzig alarmiert.

Als wir vor Ort ankamen bestätigte sich die Lage: zwei PKWs waren in dem Unfall verwickelt. Glücklicherweise waren alle Insassen durch den Rettungsdienst in Obhut und niemand eingeklemmt bzw. im Fahrzeug eingeschlossen. Wir sicherten gemeinsam mit den Zschoppacher Kameraden die Einsatzstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und beräumten in Anschluss die Fahrbahn von Trümmern und Verunreinigungen. Eines der Fahrzeuge wurde durch unsere hydraulische Winde von der Fahrbahn entfernt, damit wenig später der Verkehr wieder fließen konnte.


007 26.03.2024 - 13:25 Uhr

BAB 14_ABC 1

Dienstagnachmittag wurden wir gemeinsam mit den Zschoppacher Kameraden auf die BAB14 in Richtung Dresden alarmiert. Nach einem Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Transporters und eines Wohnanhängergespanns waren zwischen Mutzschen und Leisnig Betriebsmittel ausgelaufen die beseitigt werden mussten. Zudem wurde die Einsatzstelle abgesichert. 


006 28.02.2024 - 19:00 Uhr

TH1

Ausleuchten einer Unfallstelle nach Anforderung durch Polizei


005 19.02.2024 - 09:24 Uhr

ABC 1

Heute kam es in der Ortslage Mutzschen zu einer Fahrbahnverunreinigung durch ausgelaufene Betriebsstoffe von einem defekten Fahrzeug. Die Verunreinigung wurde durch uns gebunden und beseitigt.


004 14.02.2024 - 09:29 Uhr

TH2_BAB--> ABC2

Am Mittwochvormittag wurden wir auf die A14 in Fahrtrichtung Dresden alarmiert. Zwischen Mutzschen und Leisnig war ein LKW von der Fahrbahn abgekommen und lag auf der Seite im angrenzenden Feld. Da der Sattelzug Gefahrgut geladen hatte und Diese zum Teil ausgelaufen waren, wurde umfangreich nachalarmiert und auf das Stichwort ABC2 erhöht.

Am frühen Nachmittag konnten wir die Einsatzstelle verlassen, da vom LKW und der Ladung keine Gefahr ausging.


003 05.02.2024 - 21:28 Uhr

B3_ Motterwitz

Am Montagabend wurde unser TLF mit weiteren Kräften aus Zschoppach, Grimma, Kössern und Thümmlitzwalde in die Ortslage Motterwitz zu einem B2 Scheuenenbrand gerufen. Noch auf Anfahrt wurde das Einsatzstichwort auf B3, also Brand groß, erhöht. Unser HLF und später auch unser MTW fuhren daraufhin ebenfalls die Einsatzstelle mit unzähligen weiteren Einsatzkräften aus der Gemeinde und dem Landkreis an. Vor Ort brannten drei Gebäude eines Vierseitenhofs im Vollbrand. Wir unterstützten mit Atemschutzgerätetträgern die Löscharbeiten. Stellten die Wasserversorgung sicher und kümmerten uns dann am Dienstag auch mit um die Restlöscharbeiten. Nach etwa 19 Stunden konnten die letzten noch am Einsatz beteiligten Kameraden nach der Nachbereitung und Säuberung der Fahrzeuge die Status zwei Meldung (einsatzbereit auf Wache) abgeben und den Einsatz beenden.

Die reibungslose Zusammenarbeit mit allen beteiligten Feuerwehren, Behörden und Hilfsorganisationen muss dabei besonders gelobt werden. Wir bedanken uns bei allen Kameraden und Kameradinnen für die Einsatzbereitschaft und diesen Kraftakt!



002 31.01.2024 - 14:43 Uhr

TH1_ BAB

Am Mittwochnachmittag wurden wir auf Anforderung der Polizei auf die A14 in Fahrtrichtung Leipzig alarmiert. In Höhe der Anschlussstelle Mutzschen kam es zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen. Wir beräumten die Unfallstelle von Fahrzeugteilen und kümmerten uns um ausgelaufene Betriebsstoffe.
Foto: Medienportal-Grimma


001 26.01.2024 - 18:56 Uhr

TH1_ RD

Unser 1. Einsatz im Jahr 2024 führte uns in die Ortslage Mutzschen. Wir wurden zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Ausleuchten und Tragehilfe.