Geschichte


1871 Gründung der Feuerwehr

 

1879 Anschaffung der ersten Handdruckspritze

 

1925 Kauf eines fahrbaren Motorspritzenfahrzeug vom Typ Flader Jöhstädt

 

1927 Einweihung des Gerätehauses auf dem Hof des „Schwarzen Roß“ am Markt durch Bürgermeister Bretschneider

 

1929 Anschaffung eines Vorspannwagen Hansa

 

1935 Kauf eines LKW Horch

 

1939 der Vorspannwagen Hansa wird verworfen

 

1939 Kauf eines Mercedes LKW-8- Sitzers

 

1939 Auflösung der Feuerwehrkapelle

 

1944 neue Tragkraftspritze Siegnerin mit 800l/min

 

1945 Auflösung des Gerätehauses durch russischen Kommandanten, Unterbringung in einer Scheune

 

1989 starker Einbruch der Feuerwehr nach der Wende, völlige Überalterung der Kameraden, Feuerwehrtechnik immer unzureichender, Feuerwehrdepot unzumutbar

 

Frühjahr 2003 Großbrand Wohnhaus in Mutzschen- Böhlitz

 

 

Herbst 2003 unerwartet steht eine Gruppe von Jugendlichen zum Dienst vor dem Feuerwehrdepot

 

Winter 2003 kurzfristige Durchführung eines Grundlehrganges in der Schule Mutzschen

 

Frühjahr 2004 Aufruf der Gewerbetreibenden zu einer Spende für Uniformen für die neuen Kameraden

 

01.05.2004 Mitveranstalter von „Drei auf einen Streich“ (Fußballer, Fahnenweihe Spielmannszug,

Feuerwehr) in der Turnhalle anlässlich des Abschlusses des Grundlehrganges und als Danksagung für die Firmenspender für Uniformen

 

 

2004 Sperrung des Gerätehauses am Markt durch die GUV,

Umzug in eine alte (LPG- ) Lagerhalle als Notdepot

 

2005 Durchführung einer Spendenaktion unter den Mutzschener Bürgern, den Gewerbetreibenden, den Kameraden der FW und den Stadträten zur kurzfristigen Beschaffung eines gebrauchten Löschgruppenfahrzeuges. Suche nach einem brauchbaren Gebrauchten.

 

22. Dez. 2005 Kauf und Überführung eins Löschgruppenfahrzeuges der Gemeinde Ridderkerk aus Holland für 20T€ zu 100% aus Spendengeldern

 

Winter 2006 Generalüberholung des Fahrzeuges

 

19.März 2006 feierliche Fahrzeugweihe des „Fliegenden Holländers“

 

Frühjahr 2006 Ausbruch der Vogelgrippe in Mutzschen, Dauereinsatz der Feuerwehr

 

8. Sept. 2006 Erster Spatenstich für ein neues Feuerwehrgerätehaus

 

 

 

Januar 2007 Wahl Wehrleiter Markus Beiler

 

Septemper 2007 Wahl Gemeindewehrleiter Markus Beiler

 

30.April 2007 Vorstellung des durch Eigenleistungen als MTW umgerüsteten, durch Spendenmittel angeschafften VW T4

 

Frühjahr 2007 Anschaffung eines hydraulischen Rettungsgerätes aus Spendengeldern

 

11. Sept. 2007 Richtfest des Neuanbaues Fahrzeughalle

 

2004- 2008 Teilnahme an Lehrgängen: Atemschutz, Maschinist, Truppführer, Techn. Hilfeleistung, Gruppenführer, Zugführer;

schrittweise Verbesserung der Ausrüstung und Bekleidung

 

Aug./Sept. 2008 Renovierung des Saales der ehemaligen Großküche durch die Kameraden der FW, Aufarbeitung und Sanierung der Außenanlagen durch den Bauhof um darin nach Jahren wieder einen Feuerwehrball durchführen zu können.

 

1.Sept. 2008 Durchführung der Festveranstaltung zum Schulanfang im bereits fertiggestellten 1.Teil des Saales der Großküche.

 

4. Okt. 2008 Einweihung des Feuerwehrgerätehauses und anschließender Feuerwehrball in der vom Dornröschenschlaf erweckten Großküche

 

21.Feb.2010 Übergabe eines TSF/W an die Gruppe Wagelwitz

 

31.Dez.2011 Eingemeindung der Stadt Mutzschen in die Stadt Grimma

 

Die Feuerwehr Mutzschen wird zur Ortswehr der Stadt Grimma.

 

2014 Anschaffung Rettungsboot

 

30.05.2015 Ausmusterung des Einsatzfahrzeug Robur LO

 

30.05.2015 Übergabe neues HLF 20

 

12.12.2015 Umsetzung des LF 16/12 nach Großbohten

 

12.12.2016 Übergabe des TLF Wald von Dürrweitschen nach Mutzschen

 

Januar 2016 Rücktritt des Stellv. Wehrleiter Gero Weigelt

 

01.Jan.2016 Ausmusterung MTW

 

08.Aug. 2016 Wahl Stellv. Enrico Pfütze

 

2017 Ausbildung von Kameraden zum Bootsführer

 

01.Jan.2017 Einstieg neuer Kameraden darunter 5 Frauen

 

28.Jan.2017 Umsetzung VRW Grimma nach Mutzschen Übergabe als MTW

 

18.Nov.2017 Gründung der Kinderfeuerwehr mit Leitung unter Oliver Lehmann und stellv. Phillipp Maar

 

18.Jan.2019 Wahl des Ausschuss und der Wehrleitung

 

17.Jan.2020 Wahl des Kinder, und Jugendwarts